Tretroller für jeden Zweck

Rudi 1958 in Rott

Grundsätzlich unterscheiden sich die meisten Tretroller, über die ich hier berichten werde, von dem bekannten Spielzeugen, die man in Kinderhand auf Gehwegen und Plätzen findet.

 

Die Tretroller, die ich vorstellen möchte, haben meist zwei unterschiedlich große Räder. Vorne ist ein großes und hinten ein kleines Rad verbaut. Somit sehen diese Tretroller, wenn man nur den vorderen Bereich betrachtet, eigentlich wie ein handelsübliches Fahrrad aus. Ob das Vorderrad dann 26“, wie bei den früheren Moutenbikes, misst oder eine 28“ Vorderrad aus dem Touren- oder Rennradbereich verbaut ist, liegt an der Idee und dem gedachten Verwendungszweck, die diesem Tretroller zu Grunde lag.

 

Auch beim Hinterrad gibt es unterschiedliche Ansätze bei der Realisierung eines Tretrollers. Der eine Hersteller setzt auf 18“ Hinterräder mit einer schmalen Nabe. Andere Hersteller setzen hier auf das Standard-Nabenmaß von 100 mm, wie bei einem normalen Vorderrad und das Hinterrad ist dann 20“ im Durchmesser groß.

 

Die Gesamtlänge eines Tretrollers ist bei allen Modellen auf jeden Fall kleiner als bei einem Fahrrad. Wenn man also das Vorder- und Hinterrad ausbaut kann man die meisten Tretroller bequem im Kofferraum eines jeden Autos transportieren. Hier ist aber Voraussetzung, dass keine Schutzbleche montiert sind. Hat man noch weniger Platz zur Verfügung , so lässt sich nach dem Lösen von zwei Schrauben der Lenker auch noch abnehmen.

 

Ich transportiere meine Tretroller in meinem Kombi normalerweise mit ausgebautem Vorderrad auf dem Kopf stehend bei teilweise umgeklappter Rückbank an der linken Fahrzeugseite in einem von mir entworfenen und hergestellten Transportsack. Durch die Herstellung der Transportsäcke bin ich auch wieder zum Nähen gekommen, aber das ist ja ein anderes Thema in einem anderen Thread.

 

Daneben gibt es aber auch viele andere Varianten, z.B. kleine zum Teil auch klappbare Tretroller mit gleichgroßen Räder von 12“ – 24“. Es gibt für den Rennbereich Tretroller mit zwei gleichgroßen 26“ oder 28“ Rädern, die dann noch länger sind als ein normales Fahrrad. Konnte man diese Tretroller bisher nur bei einigen Niederländern sehen, so haben einige Hersteller das jetzt aufgegriffen. Sie stellen für den Rennbetrieb jetzt auch Rahmen her, in denen zwei 28" Räder verbaut werden können. Die Vielfalt des Machbaren wird immer größer und mit dem Heranwachsen der Tretrollergemeinde nimmt diese Vielfalt noch immer zu.

 

Ein zusätzliches Augenmerk ist dann auf die Reifen zu legen. Je nach Einsatzzweck und Bodenbeschaffenheit kann man auf eine breite Palette von Reifen der nahmhafen Hersteller zurückgreifen. Vom Rennreifen mit hervorragenden Abrolleigenschaften bei hohem Luftdruck und entsprechendem ebenen Untergrund bis zum Stollenreifen fürs Gelände. Für den Alltag gibt es von allen namhaften Herstellern pannensichere Reifen. Also es gibt für jeden Zweck den richtigen Reifen. Mit einem zweiten Laufradsatz kann man so schnell von Alltag auf Gelände wechseln. Schnellspanner lösen, Räder raus, andere Reider einsetzten, Bremse prüfen und schon kanns wieder los gehen.

 

Aber Achtung: „TRETROLLER sind Rudeltieren" – ein Tretroller bleibt selten allein!

 

Nun aber zu den unterschiedliches Tretrollermodellen:

Tretroller - Einstiegsmodel

Tretroller – Einsteigermodel

- Vorderrad z.B. 26" oder 28"

- Hinterrad z.B. 20" oder 18"

  mit pannensicheren
  Straßenreifen

Quelle der Skizze: 
Kostka Tretroller


Rennroller

Tretroller für den Renneinsatz:

- Vorderrad 28"

- Hinterrad 20", 24" oder 28"

- Hochwertige Laufräder/Naben und
  Rennreifen 

 

Quelle der Skizze:
Kickbike

 

Update - Sep. 2016

Seit einiger Zeit ist im Rennbereich der Aufbau eines Rollers mit zwei gleichen Radgrößen von 28" oder 28" und 24" auf dem Vormarsch.

 

Erst waren einige wenige Niederländer/innen, die Rahmen dieser Größe fuhren.

Jetzt haben aber fast alle bekannten Hersteller eine Tretroller mit größeren Rädern

im Angebot.

 
Toureneroller - mit festem Schutzblech hinten

Tretroller für den Toureneinsatz:

- Vorderrad 26"

- Hinterrad 20"

 

Quelle der Skizze:
Kostka Tretroller


Hundesportroller

Tretroller für den Hundesport:

- Vorderrad 26"

- Hinterrad 20"

- Laufräder mit Stollenreifen
  extrem hohe Bodenfreiheit

- Scheibenbremsen

 

Quelle der Skizze:
Kostka Tretroller

Alltagsroller

kompakter Tretroller für den Alltag:

- Vorderrad und Hinterrad

  z.B. 20" oder 18"

- Laufräder mit unterschiedlicher
  Bereifung

  normale Bodenfreiheit

 

Quelle der Skizze:
Kostka Tretroller

Funroller

Tretroller für den Funsport:

- Vorderrad z.B. 20"

- Hinterrad z.B. 16"

- Laufräder mit unterschiedlicher
  Bereifung

  normale Bodenfreiheit

 

Quelle der Skizze:
Kostka Tretroller

 

 

Fazit:

 

Es gibt noch eine Vielzahl an anderen Modellbeispielen und Abwandlungen der oben gezeigten Tretroller - Formen. Alle haben ihre Daseinsberechtigung und auch ihrem Markt. Deutschland ist noch etwas hinter dran, mit der Verbreitung dieses tollen Sport-, Freizeit- und Mobilitätsgerätes.

 

Aber wie vor ca. 35 Jahren die ersten Erwachsenen mit Stöcken sportlich unterwegs waren, hat man auch nicht gedacht, dass die Sportart "NordicWalking" irgendwann mal eine Massenbewegung wird. Diesen Boom wird vermutlich unser Sportgerät nicht erreichen, aber es werden von Jahr zu Jahr mehr, die den Tretroller als Alternative zu Laufen, Fahrradfahren oder gar nicht bewegen entdecken.

 

Für mich ist es immer ein kleines Erfolgserlebnis, wenn ich nach einem Proberoller gefragt werde. Einem Kollegen habe ich nach seinen eigenen Aussagen eine neue Welt eröffnet, da der wegen eines Bewegungseinschränkung in einem Bein nicht Laufen oder Fahrradfahren kann. Jetzt fährt er mit Begeisterung Tretroller.


 

Aktuelles

Neue Bilder

Ich habe meine Galerie aktualisiert! Schaut euch meine Fahrzeuge an und seht, was ich auf meinen Touren erlebt habe.

Lust auf Trettrollerfahren?

Diese Webseiten soll Lust auf mehr machen. Wer einmal eine Probetour mit einem Tretroller machen will, kann sich bei mir melden.

 

Zurzeit stehen mehrere Tretroller der Firma Kostka zur Verfügung.

Tretroller-Bücher

 

Seit 2012 bzw. 2014 gibt es Bücher über das Thema von Jens Seemann und Jochen Sternal.

 

Diese Bücher können sie hier bestellen.

 

Angebote im Raum Aachen
Verkauf von Tretroller der Marken Kostka, Mibo und anderen Alb-Roller - Winterlingen
Verkauf und Verleih von Tretroller der Marken Kostka, Mibo und anderen Coastroller - Munster
Verkauf und Verleih von Tretrollern der Marke Kostka Akteum - Remagen
IHRE ZUGHUNDESCHULE  -  Dogscooting, Bikejöring, CaniCross, Dogtrekking oder sicheres Fahrrad/Roller fahren mit Hund für Aachen - Stolberg und die Nordeifel Zughundezentrum - Stolberg/Rhld.
Crussis Tretroller - 182 00 Praha 8 - Březiněves Tretroller sofort vom Hersteller Crussis footbikes - Aktiv - Urban - Cross - Road
Laaber bei Regensburg